“Kette – Fenster zur Fantasie” – die Gewinnerin!

Die Gewinnerin der Kossilicious-Kette steht fest!

An ihrem Hals tragen darf sie demnächst:

Désirée Kiesewalter

Ich wünsche dir superviel Spaß und Freude damit! :-)

 

 

Abendprogramm!

Matthias Schweighöfer … is klar, dass ich den haben muss oder? Also … den Film meine ich natürlich ;-)

Also wird das heute mein Abendprogramm sein. Gibt es derzeit recht günstig bei amazon. Mit einem Klick auf’s Bild kommt ihr direkt zum Angebot:

frauellaNachtrag: Der Film hat mir richtig richtig richtig richtig gut gefallen! Und ich hab soooohoooo geweint :’-(

 

Liebe kann man nicht googeln – Julia K. Stein [Buchtipp]

Noch haben die Läden geöffnet. Noch könnt ihr euch das Buch besorgen. Noch könnt ihr euer Wochenende retten! :-D

Zum Buch: http://amzn.to/QfSQqt
Zum eBook: http://amzn.to/1exQqtm

FB-Seite von Julia K. Stein: http://on.fb.me/1nfbUAs

 

Lust, zu “kossitoxen” und mich zu knutschen?

Ich hatte in meinem letzten Teewicht-Video ja gefragt, ob Interesse besteht an einer “Detox-Tee-Sammlung”, die ich selber zur Zeit täglich trinke. Da einige von euch daran sehr interessiert sind, habe ich die Liste mit meinen Favoriten niedergeschrieben und der Teewicht hat ein total süßes Set daraus gebastelt. Was die einzelnen Tees nun so im Körper “bewirken”, kann ich euch leider nicht fachmännisch erklären. Aber wenn ihr nach den Grundtees googlet, werdet ihr sicher viele hilfreiche Infos finden. Auf jeden Fall wirken sie alle entschlackend oder entwässernd oder halt einfach nur unterstützend, wenn man seine Ernährung umgestellt hat oder “diätet” oder solche Dinge. Und wenn ihr alle gekossitoxt habt, seid ihr danach so WUN-DER-HÜBSCH wie ich haha :-D

So schauen alle “Kossitox”-Tees zusammen aus und mit einem Klick auf’s Bild kommt ihr direkt zum Produkt im Shop des Teewichts:

kossitoxen

Nun, dann fangen wir mal an:

Oolong Sahne Karamell

Eigentlich erwähnt man ja meist “das Beste zum Schluss”, aber heute mach ich es umgekehrt und fange mich meinem absoluten Lieblings-Oolong-Tee an! Oh Gott, ich kann selbst kaum glauben, dass ich “Lieblingstee” und “Oolong” wirklich mal in einem Satz raushaue hihi. Aber so ist es echt. Dieser Tee schmeckt absolut nicht so, wie Kuhdung riecht, sondern total mild nach leckerem Karamell. Und weil dieser Tee mein absoluter Favorit ist, findet ihr in der “Kossitoxbox” auch direkt ne groooooooooße Tüte davon hihi

Oolong Beerenhexe

Und noch einen zweiten Oolong-Tee habe ich mir rausgesucht. Denn auch dieser verzeichnet auf meinen Geschmacksknopsen kein Bauernhof-Feeling, sondern eher das Gefühl, ich würde im Wald nebenan ein paar Beeren pflücken und sie dann direkt in der Sonne genießen.

Pu Erh Freche Früchte Vitamin C

Bei den Pu-Erh-Tees habe ich nur einen Favoriten für das kossitoxikolische ;-) Set rausgesucht. Die Frechen Früchte enthalten nicht nur jede Menge Vitamin C, sondern schmecken vor allem super lecker nach Erdbeeren, einem Hauch Kiwi und Himbeeren. So richtig schön sommerfruchtig. Pu Erh Tee hat allerdings noch einen intensiven “Eigengeruch”, der auch bei dieser Sorte noch leicht durchkommt. Ist aber egal. Trinkt das Zeug einfach und denk bei jedem Geschmack “GESUUUUND”, so mach ich das auch :-)

Matetee Granatapfel-Johannisbeere

Kommen wir zum einzigen Mate-Tee dieses Sets. Mate-Tee ist bei mir “sonne Sache”. Ich habe ihn bereits vor über 20 Jahren für mich entdeckt. Aber ich habe ihn immer nur in meinen “ich will voll gesund sein”-Phasen getrunken, denn er hat einen sehr eigenen Geschmack, den ich leider nicht beschreiben kann. In diesem Fall kann man ihn aber super trinken, da er nach Granatapfel und Johannisbeere schmeckt. Der Mate-Tee-Geschmack an sich bleibt aber erhalten. Und wundert euch nicht, dass der Tee recht kräftig grün ausschaut, wenn er aufgebrüht ist. Das muss so! :-)

Kräutertee Elfenelixier

Dass Krätuertees mit in ein Kosstox-Set müssen ist klar, oder? Denn ich liebe Kräutertees in allen möglichen Varianten! Das “Elfenelixier” fand ich besonders interessant, weil … hallo? … Elfe? Kossi? Das passt (höhö) … Okay, NOCH nicht, aber wer weiß wie ich nach dem Kossitoxen ausschauen werde :-D Der Geschmack ist auf jeden Fall zitrusfrisch, gepaart mit Waldfrucht. Da macht das Kossitoxen richtig Spaß!

Kräutertee Kraft des Körpers

Hier sag ich nur: Miiiiiiiiiiiiiiiinze!! Ihr wisst, dass ich Minze in allen Varianten liebe oder? Deshalb freu ich mich natürlich total, dass selbst ein nach Minze schmeckender Tee beim Kossitoxen unterstützen kann! In diesem hier ist auch noch ein wenig Fenchel (ich liebe Fenchel, aber man schmeckt ihn nur sehr leicht raus, was für die Teetrinker gut ist, die Fenchel nicht mögen) und Brombeerblätter und son Gedönse. Aber im Vordergrund steht hier die Minze, die in Form von getrockneten Blättern enthalten ist.

Grüner Tee Fresh Yoghurt

Hab ich so probiert … und bei jedem Schluck gesagt … “Boah … du bist super, du bist geil, du bist suuuuuuuupergeil!” Denn er schmeckt nach Joghurt und Zitrone mit einem Hauch Grünteegeschmack. Er kann halt nicht verleugnen, dass er n Grüner ist. Muss er aber ja auch nicht mehr, weil ich inzwischen ja auch eine Grünteetrinkerin bin. Schmeckt herrlich frisch nach Zitronen und kann ich mir auch kalt super vorstellen!

Grüner Tee Chinesischer Drachentee

Der gute alten Drachentee kommt mit einem Schlehenfrucht- (ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, was das ist, aber es schmeckt toll!) und Johannisbeergeschmack dahergewatschelt.

Honeybush Superstar

Honeybush-Tees mag ich sehr sehr sehr. Weil sie ganz leicht nach Honig schmecken. Dieser hier schmeckt zusätzlich super fruchtig nach Grapefruit und Erdbeeren. Eigentlich sollten es nur 10 Proben für’s Kossitox-Set werden, aber dieser Honigbusch ist “Schuld” daran, dass es nun 11 Proben geworden sind ;-)

Veggie-Tea Smiling Spinacio 

Und jetzt alle so: “WHAT???? SPINACIO???? Ist das nicht SPINAT?” Jepp! Genauso hab ich nämlich auch reagiert, als ich den Veggie-Tee zum ersten Mal sah. Spinat? Als TEE? Wie soll das denn bitteschön gehen? Und schmeckt das überhaupt? Nun … es ist sicherlich gewöhnungsbedürftig und morgens zum Vanille-Mohn-Porridge mit Erdbeeren würde ich ihn auch nicht gerade trinken :-D Aber! Zum Schnittchen am Abend schmeckt er klasse! Oder als kleine Zwischenmahlzeit! Ich trinke nämlich in Momenten, in denen mich der Hunger überkommt, gerne mal sowas wie ne Tasse Gemüsebrühe. Das sättigt total und schmeckt! Diese Veggie-Tees sind allesamt nicht gesalzen und haben natürlich auch keine Kalorien. Sie sind eben Tee und führen dem Körper auch Gutes zu! Genau das gleiche macht auch der:

Veggie-Tea Captain Carrot 

Mein zweiter Favorit der Veggie-Tees. Man schmeckt die Süße der Karotten und der Tee ist sehr mild. Ihr müsst euch also nicht vorstellen, dass ihr einen Karottensaft trinkt (den ich übrigens auch sehr gerne mag. Auch gerne gemischt mit O-Saft), sondern ihr schmeckt eben einen Hauch von Karotten, gepaart mit Zitronengeschmack und … könnt ihr euch jetzt sicher so gar nicht vorstellen, aber: MINZE! Aber egal, was ich hier nun schreibe. Am Ende müsst ihr euch eh selber davon überzeugen, ob euch diese Art von Tee zusagt. Es könnte sein, dass euer Verdauungssystem anfangs ein wenig “rumpelt”, aber ich mag das voll. Zumindest wenn ich den Tee abends trinke und ich dann eh nicht mehr irgendwo hin muss. Da hat man aber direkt das Gefühl, dass er wirkt und eben entschlackt! :-)

Und ich möchte noch erwähnen, dass es auch noch den Typ “Tomate” und “Kohl” gibt und ich habe die beiden Sorten auch getestet und auch diese schmeckten mir. Aber Spinat und Karotte sind einfach meine Favoriten.

Und noch eine kleine Info: Grundsätzlich kann man jeden Tee mehrmals aufbrühen. Ich habe bisher meinen Tee immer nur einmal aufgebrüht, aber nachdem der Teewicht mir das erzählte, werde ich natürlich gerade dieses “Kossitox-Set” auch mehrmals aufbrühen. Manche Teetrinker schwören sogar auf den zweiten Aufguss und schütten den ersten weg. Ich habe ja keine Ahnung, wie die Gewohnheiten von anderen Teetrinkern so sind, aber interessant finde ich es allemal! Die Sorten aus diesem Set könnt ihr also alle mehrfach aufbrühen. Man sagt wohl so zwischen 3 und 5 mal. Aber das kommt natürlich immer auf euren Geschmack an! Denn jeder trinkt Tee ja anders!

********************

Und jetzt haltet euch fest Leute! Denn jetzt kommt noch was ganz Besonderes, das NICHT mit dem Kossitox-Set tun hat, sondern nur mit mir. Mit der kleinen teetrinkenden und bücherlesenden Kossi. Die euch für eure Unterstützung und euer tolles Feedback einfach gerne alle mal gern knutschen würde! Und wenn ihr mich auch gerne mal knutschen möchtet, dann könnt ihr das jetzt sogar tun! Denn … haaaaaaaaaaallooooooooooooooooooooooooo … ich habe jetzt MEINEN EIGENEN TEEEEEEEEEEHEEEEEEEEEEEE!

Und das kam so: Der teewicht macht immer ab und zu für Kunden Teekreationen, die dann für bestimmte Ereignisse sein sollen. Und irgendwann sprachen wir mal drüber und der teewicht erzählte mir, dass er einem Kunden ein paar Proben für eine Aktion geschickt hatte, und dass der Kunde sich dann für eine Kreation entschieden hatte und ich fragte, was das denn für eine Kreation war und der teewicht erzählte es mir und ich fragte, was sie denn nun mit den anderen Kreationen machen würden. “Die kommen dann in den Shop!”, sagte der Wicht und ich druckste ein wenig rum und bat dann drum, dass er mir die Proben mal schickt, denn eine von den Kreationen hörte sich einfach KLASSE an!

Gesagt getan … ein paar Tage später erreichte mich die Probe und ich war SOFORT verliebt darin! Und nach ein paar weiteren Brainstormingstunden haben der teewicht und ich beschlossen, dass es nun einen KOSSITEE geben wird. Aber nicht nur einen! Sondern immer dann, wenn ich einen Tee finde, den ich voll klasse finde (vielleicht kreiere ich ja auch mal selber einen), machen wir einen Tee daraus, der meinen Namen tragen wird. Ist das nicht der Hammer? Und das ist nun also der erste Tee dieser Edition.

Dann musste natürlich ein Name her und schnell stand für mich fest, dass es irgendwas A) mit meinem Namen zu tun haben sollte und B) mit Küssen, denn küssen kann ich nur Menschen die ich  liebe und der teewicht ist zwar kein Mensch, aber den liebe ich und euch liebe ich ja irgendwie auch und überhaupt finde ich, dass Küsse so ziemlich das intimste sind, was Menschen untereinander austauschen können und so entstand die Edition “Kisses from Kossi”. Ich überlegte mir dann natürlich auch, wie das Etikett aussehen sollte und sagte: “Ich will den Teewicht knutschen, weil ich ihn vor einem Jahr so ins Herz geschlossen habe, dass ich ihn einfach nicht mehr hergeben möchte!” Und dann setzte ich mich eines Tages hin und knutschte eine DIN-A-4-Papierseite, weil der teewicht selber ja nicht in meiner Nähe wohnt und ich ihn deshalb nicht persönlich knutschen konnte und die Seite sah dann am Ende so aus:

 

kussmundteewicht

 

Denn ich wollte unbedingt einen Knutschmund auf dem Etikett haben, aber nicht irgendeinen, sondern … MEINEN natürlich! :-) Und deshalb schaut der “No. 1 – Kisses from Kossi” nun SO aus:

kisses01

In piiiiiiiiiiiiiiiink Leute, in PINK!! Ich werd bekloppt hahaaaaa. Echt … als der Postmensch mir das Paket mit dem Tee gab und ich ihn auspackte, bin ich hier voll verliebt durch die Bude gerannt und hab die Packung immer gestreichelt und gesagt: “Du bist sooooo hübsch!!” :-D

“Blue Honey” bedeutet in diesem Fall, dass er nach Heidelbeeren mit Honig schmeckt und es handelt sich um einen Schwarztee. Den ich vor einem Jahr noch nicht getrunken hätte, weil ich ja immer dachte, ich bekomme Herzrasen von schwarzem Tee. Und heute? Bekommt der Teewicht Herzrasen, wenn ich ihn abknutsche hihi. Ich hoffe, die Idee gefällt euch! Fühlt euch alle geknutscht von mir :-)

Und ich? Ich trink jetzt ne Riesentasse Oolong Karamell und streichle dabei mein pinkes Wunderteetütchen ♥

Das unerhörte Leben des Alex Woods – Gavin Extence [Buchtipp]

Zum Buch: http://amzn.to/PRYi2B
Zum eBook: http://amzn.to/1mUdESf

Das Buch, das Alex in der Geschichte liest: http://amzn.to/1e8LBvR

Nagellack: http://amzn.to/1jnLXxz* als Unterlack und oben drupp:http://etsy.me/QX6rUK

 

.

Kossilicious – April 2014

Juchuuuuuuuuuuuuh, endlich kann ich euch mein neustes Kossilicious-Schmuckstück zeigen, das die liebe Silvia von Silvaschmuck erstellt hat!

Ich selber trage die Kette schon seit einiger Zeit und ich weiß nicht, wie oft mich Menschen in dieser Zeit anfassen wollten hihi. Beziehungsweise haben sie den Anhänger der Kette angefasst, weil er auf den ersten Blick echt magisch wirkt! Und dann kam immer: “Hä? Wassn das?” (So sprechen wir ja hier im Pott!) ;-)

april02

Wenn ihr gleich die Bilder seht, is doch klar, dass ihr sofort denkt: “Wie geht es, dass die Teile in der Kette schweben?” Genauso dachte ich nämlich auch, als ich sie zum ersten Mal sah … und mich direkt in sie verliebte … ;-)

Die Lösung ist ganz einfach! Es handelt sich um ein Medaillon! (bei dem Wort muss ich übrigens immer an Schweinemedaillons denken … so mit Champignonrahmsauce … und Spätzlen … oh, ich schweife ab, sorry) … Und der Clou ist, dass Vor- und Rückseite transparent sind! Man kann es aufklappen, kleine Elemente hineingeben und wieder schließen! Je nachdem wie man sich bewegt, bewegen sich die “Innereien” natürlich mit. Ich habe mich für diese drei Symbole entschieden: Die Eule, das Buch und das Unendlichkeitszeichen. Was im Endeffekt dann quasi eine Statementkette draus macht, die sagen soll: “Hier, guckt Leute, ich liebe das Lesen und zwar unendlich lange.” Hoffentlich! :-)

Für mich ist diese Kette einfach ein “Fenster zur Fantasie” und deshalb habe ich sie auch genauso genannt! Und ihr könnt dieses Fenster jederezeit öffnen und wieder schließen, wenn euch danach ist! Natürlich könnt ihr das Fenster auch mit ganz anderen Dingen befüllen, wie beispielsweise getrockneten Kleeblättern oder einem Foto eures Liebsten (wer’s mag) oder anderen Sachen, die so klein und flach sind, dass sie genau hineinpassen! Eurer Fantasie sind eben auch keine Grenzen gesetzt! :-) Das Medaillon kann man ganz leicht öffnen, ohne dass man sich einen Fingernagel abbricht oder der Nagellack abplatzt und wenn man es wieder schließt, schließt es bombenfest. Da fällt nix raus!

Und hier kommen jetzt mal die Fotos auf denen ihr noch besser sehen könnt, wie das Ganze überhaupt funktioniert. Der Kettenverschluss ist auch hier wieder magnetisch. Ihr wisst ja, dass ich immer so ungeduldig bin und Ketten und Armbänder immer so schlecht schließen kann, wenn richtige Verschlüsse dran sind. Die Länge der Kette könnt ihr natürlich selber bestimmen! Und ich weiß, dass Silvia in ihrem Shop ab und zu auch immer mal verschiedene “Einfüllwimmel-Elemente” (ich nenn die jetzt mal so) anbieten wird. Aber ein echtes “Kossilicious”-Schmuckstück ist es dann immer nur in dieser Variante:

april01

 

april03

Nähere Angaben zur Kette findet ihr direkt hier im Shop von Silvaschmuck: KLICK

ACHTUNG: Heute (04.04.2014) gibt es bei Dawanda einen Frühlingsrabatt von 12 %!

Und jetzt kommt der Knaller für euch! Silvaschmuck verlost eine Kette an euch! Dazu müsst ihr mir nur eine Frage beantworten (einfach als Kommentar unter diesem Posting) und mir gleichzeitig eine Mail mit eurer Antwort und der Anschrift an kossi@kossis-welt.de schicken. Die Adresse des Gewinners werde ich nach Gewinnspielende dann an Silvaschmuck weiterleiten, damit von dort aus der Gewinn verschickt wird. Die Frage lautet:

Mal angenommen, die Größe des Medaillons wäre wirklich so grenzenlos wie eure Fantasie. Was würdet ihr hineingeben? Das muss nicht unbedingt etwas zum Anfassen sein, es kann auch eine tolle Erinnerung sein. Oder ein Traum. Oder ein Wunsch. Verratet es mir!

Das Gewinnspiel geht bis zum 13.04.2014 und am Folgetag werde ich den Gewinnernamen hier im Blog bekanntgeben!

Wenn ihr auf dem Laufenden bleiben wollt, was es Neues bei Silvaschmuck gibt, so liked doch einfach ihre Facebook-Seite! Ich bin mir sicher, dass Silvia sich darüber freuen wird! Und ihr werdet mich wieder “hassen”, weil Silvia dort nämlich sooooooooooo tollen Schmuck vorstellt, den ihr dann alle haben wollt! Aber warum sollte es euch besser gehen als mir, nech? hihi ;-)

Lesen verbindet – Moleskine-Special # 145

Klick HIER für Infos zum LESEN VERBINDET SPECIAL

 

****

Das Moleskine ist seit dem 17.02.2010 und somit 4 Jahre und 44 Tage unterwegs und hat in der Zeit 55.306 km zurückgelegt

Meine liebe Leserin Jessi hat diese tolle MAP kreiert, auf der ihr alle Stationen des Buches ersehen könnt.

****

Hier eine Info inkl. einer kleinen Verlaufsänderung:

Die Moleskine-Aktion läuft ja nun schon über drei Jahre und es gibt viele viele Leser, die sich damals direkt am Anfang “beworben” haben. Da es deshalb in den letzten Monaten häufig passiert ist, dass Mole eine “Ehrenrunde” drehen musste, weil der nächste Empfänger bereits umgezogen war oder ähnliches, werde ich nun immer den nächsten Empfänger VOR dem Versenden von Mole anschreiben und nachfragen, ob die Adresse noch stimmt und ob derjenige überhaupt Zeit hat, Mole in den nächsten Tagen auszufüllen. So geht zwar der Überraschungseffekt verloren, aber anders scheint es mir leider nicht möglich zu sein.

****

Es gibt Mole-News! Denn Mole hatte einen kleinen Aufenthalt bei Alex, deren Bücherregal inklusive Mole SO ausschaut:

2014-04-01-00-57-53_decoMole durfte sogar ein wenig kuscheln! Und zwar mit Sheldon hihi. Schaut euch mal an, wie verliebt rot seine Augen blitzen. Voll spooky :-D

20140331_090956Ein Lieblingsbuch hat Alex natürlich auch und zwar The Scourge von A. G. Henley. Und so schaut ihr Eintrag dazu aus:

2014-04-01-00-49-25_decoVieeeeeeelen lieben Dank an Alex für’s Mitmachen! Und weitergeschickt hat sie Mole auch schon und so müsste es eigentlich in den nächsten Tagen bei der nächsten Empfängerin ankommen, wo Mole dann gleich im “Doppelpack” bearbeitet wird. Und dann dürften auch nur noch ein paar Seiten leer sein, die es zu befüllen gilt und dann kommt Mole eeeeeeeeeeeeeendlich wieder zu mir nach Hause! :-)

 

 

 

“Es geht um’s WAS, viel mehr als um das WIE …” – Julia Engelmann

.

Wochenend und Sonnenschein! Trallala!

Jaaaa liebe Leute, das Wetterchen ist schön. Zumindest hier, mitten im Pott. Und das Beste: Es soll in den nächsten Tagen so bleiben!

Das war der Grund, warum ich gestern Abend vor meinem Stapel der ungelesenen Bücher stand und mir ein lockeres Buch rausfischen wollte. Denn ich LIEBE es, in der Sonne auf dem Balkon zu sitzen und irgendwas Lustiges zu lesen. Zumindest jetzt zur Zeit.

Ich hatte gestern Nachmittag “Das unerhörte Leben des Alex Woods” beendet (ein Klick auf den Titel führt euch direkt zu meiner Rezension) und jetzt wollte ich halt einfach was Witziges in meiner Leselotte haben.

Und schon fast automatisch griff meine Hand dann zu diesem hier:

liebegooglen

Schaut aus wie ein eBook, IST aber ein Taschenbuch: KLICK

GIBT es aber auch als eBook ;-) KLICK

Ich nahm das Buch also zur Hand und dachte “Mal schauen, ob wir Wochenendfreunde werden können!” Und? Wir KÖNNEN! Ich habe nur 25 Seiten gelesen und habe nun Angst, dass ich es nicht schaffe, das Buch auch wirklich bis zum Ende zu lesen, ohne mich vorher totgelacht zu haben! Es ist soooo witzig geschrieben, dass ich echt ein paar mal LAUT gelacht hab! Das hat man ja auch nicht sooohooo oft bei Büchern oder?

Ich hab so oft gedacht: “Ey, das kenn ich! Das ist soooo ICH!” Und es trifft meinen Humor zu 100%!

Aber mehr kann ich euch zu diesem Zeitpunkt noch nicht zum Buch sagen. Vielleicht habt ihr ja Lust, es euch auch schon zu beschaffen und dann könnten wir am Wochenende gemeinsam lesen. Und lachen. Denn lachen ist sehr wichtig. Und für mich kommt dieses Buch gerade genau zur richtigen Zeit, in der das Lachen noch wichtiger ist, als an anderen Tagen :-)

Ich freu mich drauf!

Euch ein schönes, sonniges Wochenende!

Ahoi “Atlantik”

Sehr nette Vorstellung eines neuen Verlages. Er nennt sich “Atlantik” und ist quasi ein Töchterchen von Hoffmann und Campe und in Anlehnung an den Künstler Ernst Ludwig Kirchner, der sagte, dass er seine Zeichnungen duzen würde und seine Bilder siezen, fühlt Hoffmann und Campe sich zum “Siezen” und Atlantik zum “Duzen”.

Okay Atlantik, dann sag ich mal “Ahoi” und freue mich, dass du jetzt da bist!  Vielen Dank für die nette Überraschung!

Unter www.atlantikverlag.de könnt ihr einen Blick ins Verlagsprogramm werfen! Und wer wissen möchte, was das für ein kleines Büchlein auf dem Foto ist, könnte es sich hier anschauen. Ist sicher für euch Leseratten seeeeehr interessant ;-)  http://amzn.to/1h6ghZG

atlantik

Ältere Beiträge «