«

»

Fünf-Jahres-Buch

Nachdem Jasmine (eine liebe Zuschauerin  und Blogleserin von mir) vor einigen Tagen meinen Blogeintrag über mein Tagebuch hier gelesen hatte, schrieb sie mir eine Nachricht, und berichtete mir von dem Fünf-Jahres-Buch, das sie seit Anfang Januar führt.

Ich hab mich direkt mal umgeschaut, was das für ein Buch ist, denn es klang anhand ihrer Beschreibung schon sehr verlockend und es dauerte nur ein paar Momente, bis das Buch in meinem Warenkorb landete. Vor einigen Tagen kam es dann bei mir an und da ich so begeistert davon bin, möchte ich es euch gerne mal zeigen. Oder zumindest einen kleinen Einblick gewähren.

Also, so schaut es von außen aus. Ist die Farbe nicht wunderschön? Ich liebe ja pink und ich finde, dass pink total super zu pistazie passt! Und außerdem hab ich pistazienfarbene Badehandtücher. So! 😉

5jahresbuch01

Die Kartonage rund um’s Buch ist richtig schön fest und das Ganze wiegt (jaaaa, ich hab es mal für euch gewogen hihi) stolze 775 Gramm. Da hat man richtig schön was in der Hand!

Von innen sieht es dann zum Beispiel so aus:

5jahresbuch02Die fünf Spalten sind eben für die fünf Jahre, in denen ihr dieses Buch benutzen könnt. In die kleinen grünen Rechtecke schreibt ihr die Jahreszahl und dann habt ihr ein wenig Platz, um die Frage zu beantworten. Einige Fragen wiederholen sich ab und zu, aber es sind auch total viele unterschiedliche Fragen vorhanden. Das finde ich total gut, denn dann setzt man sich wirklich selber mit seiner momentan Situation auseinander. Und ist es nicht so, dass, wenn es einem nicht so gut geht, einem doch ab und zu klitzekleine schöne Dinge passieren, die man aber gar nicht beachtet, weil sich die dunkle Wolke zu sehr vor’s Gemüt zieht? Wenn euch dann aber eine direkte Frage gestellt wird, findet ihr vielleicht doch noch einen kleinen oder vielleicht sogar großen Glücksmoment, den ihr sonst einfach vergessen hättet.

Hier noch eine andere Beispielseite, auf der ihr quasi Dinge „abhaken“ könnt, die ihr unbedingt erledigen musstet, obwohl ihr sie vielleicht schon lange vor euch hergeschoben habt. Oder vielleicht habt ihr auf ein Ziel hingearbeitet, das ihr nun endlich erreicht habt:

5jahresbuch03

 

Ganz hinten im Buch gelangt ihr dann zu den „Rückblick“-Seiten, in denen ihr die Tops und Flops und Stimmungen quasi „zählen“ könnt und die Anzahl der guten bzw. nicht so guten Tage aufführen könnt. So kann man sehen, wie sich das Leben innerhalb von fünf Jahren verändert. Eine Zeit, die genau vor einem Jahr vielleicht total mies war, kann im aktuellen Jahr schon wieder total gut sein. So ist ja nun mal das Leben. Es muss Tiefs geben, damit wir die Höhen besser zu schätzen wissen:

5jahresbuch04

 

Ich bin selber gespannt drauf, wie lange ich es schaffe, wirklich täglich ins Buch zu schreiben. Es ist ja nicht so, dass ich keine anderen Utensilien habe, in denen ich Dinge eintrage 😉 Mein pinkes Tagebuch befülle ich weiterhin jeden Tag, aber da stehen ja nur die alltäglichen Dinge und auch Momente und Emotionen drin. Die Schönetagebox (solltet ihr euch übrigens unbedingt mal näher anschauen, wenn ihr sie noch nicht kennt!) nehme ich ja für Momente, die an dem jeweiligen Tag richtig schön waren (leider hab ich im letzten Jahr viel zu wenige Karten ausgefüllt 🙁 ) und nun kommt halt noch das grüne Buch hinzu, mit dem ich mich dann ein wenig mehr mit mir selber beschäftige. Ich glaube, es wird nicht allzuviel Arbeit sein, denn ich habe alle drei Dinge auf meinem Schreibtisch stehen bzw. liegen und spätestens abends, wenn ich nochmal meine Mails checke, werde ich nach den Dingern greifen und sie füllen. Ich bin auf jeden Fall sehr begeistert davon. Und schaut mal, sehen die drei zusammen nicht wunderhübsch aus? 🙂

5jahresbuch06

 

 

6 Kommentare

1 Ping

Zum Kommentar-Formular springen

  1. nasch

    Schaut toll aus, aber ich glaube ich bin dafür leider „zu faul“ – aber sie ist dennoch mal auf der Wunschliste *hihi*

  2. Verena

    das Buch steht jetzt auf meiner Wunschliste. Ich habe mir eh vorgenommen, alles wieder aufzuschreiben, was so passiert.

  3. Alexandra

    Hey Kossi,

    wo gibt’s die Schönetagebox? Hab sie beim ersten Gucken bei Amazon nicht gefunden. 🙁

    LG Alex 🙂

  4. Kossi

    Ups … ich hab es jetzt mal verlinkt 😉

  5. Sarah

    Da sieht mal wieder mal wie ähnlich mein Geschmack deinem ist, Kossi^^ Ich hab mir gerade diese Woche das „10 Jahresbuch“ vom selben Verlag gekauft 🙂 Da passen dann zehn Jahre rein, dafür ist auf jeder Seite nur das Datum, ein schönes Zitat und natürlich der Platz, um über jedes Jahr ein bisschen was zu schreiben. Mir gefällt die Idee echt gut und ich hoffe, dass ich es durch den wenigen Platz pro Tag länger durchhalte^^

    LG Sarah

  6. Pero

    Huhu Kossi,

    das Buch finde ich klasse. Ich liebe ja so Bücher und führe auch diverse… Zum einen führe ich ein Kino-Journal, worin ich meine Kino-Besuche eintrage, den Film bewerte, aber auch insgesamt den Kinobesuch beschreibe. Dann habe ich noch ein Book-Journal, in dem ich Themen, die das Lesen betreffen, bearbeite (z.B. „Meine Lieblingsbücher“, „Mein Leseverhalten“, „Der schönste Ort zum Lesen“ etc.). Dann habe noch mein Lernjournal zu meiner (abgeschlossenen) Ausbildung, was ich jetzt beenden werde. Neu angefangen habe ich im neuen Jahr mein Gewichtstagebuch… Ich will ja ein wenig abnehmen… hihi… Hmmm… Und dann habe ich natürlich noch mein Notizbuch, worin ich Ideen eintrage. Also wie du siehst, liebe ich so was. Aber ich trage nicht täglich was in die Bücher ein, sondern immer bei Lust und Laune. 🙂

    LG Pero

  1. Von 5-Jahres-Journalen, Tagebüchern für gute & schlechte Tage und Bullet Journals – maaraavillosa.de

    […] noch eine ebenso hübsche Ausgabe aus dem Hause arsEdition.  Dies könnt ihr euch zum Beispiel bei der lieben Kossi oder bei der lieben Anka einmal näher ansehen. Diese beiden Versionen sind vom Grundgedanken her […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>